Der Nachhaltigkeitsbericht – Chance zur Akquise und Mehrwert für Kunden

Zielgruppe:
Mittleres Management und Mitarbeiter/-innen von Unternehmen der Veranstaltungsbranche, Veranstalter, Dienstleister, Locations und Destinationen, insbesondere aus den Bereichen Marketing und Kommunikation sowie diejenigen, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit bei Kongressen und Events beschäftigen.

Referent:
Dirk Walterspacher

Datum:
16. November 2018, Beginn 09:30 Uhr - Ende ca. 17.00 Uhr

Anmeldeschluss: 16.10.2018

Zusatzinfo:
Diese Veranstaltung kann auch mit dem Seminar "Erfolgreich nachhaltig kommunizieren" gebucht werden, das am Vortag stattfindet. Bei Buchung von beiden Seminaren erhalten Sie eine Ermäßigung von 20% auf das 2. Seminar.

 

Kosten:
GCB Mitglieder 490 Euro zzgl. MwSt.

Nicht-Mitglieder 590 Euro zzgl. MwSt.

 

Abschluss:
Teilnahmebestätigung

Inhalte:

1. Grundlagen der Nachhaltigkeitsberichterstattung
-    Normen und Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung
-    Kriterien und Inhalte eines erfolgreichen Nachhaltigkeitsberichts
-    Integrierte Nachhaltigkeitsberichterstattung
-    Status-Check im Unternehmen

2. Nachhaltigkeitsberichterstattung der Veranstalter und Kunden
-    Kundenanforderungen erkennen und Akquise-Chancen nutzen
-    Mehrwert für Kunden generieren – Ihr USP
-    Wie Kunden Ihre Unternehmensnachhaltigkeit auf Veranstaltungen übertragen

3. Die EU-Nachhaltigkeitsberichtspflicht
-    Gesetzliche Grundlage
-    Auswirkungen der Berichtspflicht auf die Veranstaltungsbranche
-    Einbeziehen der Lieferkette – die Überprüfung der Dienstleister

4. Der Weg zum eigenen Nachhaltigkeitsbericht
-    Systematisch zum eigenen Nachhaltigkeitsbericht
-    Nachhaltigkeitsbericht nach GRI Event Organizer Supplement

Die Inhalte werden jeweils durch zahlreiche aktuelle Branchen-Beispiele sowie interaktive Elemente ergänzt bzw. eingeübt.

Ihre Ansprechpartnerin

Simone Pohl

Simone Pohl

Consultant Administration & Finance, Education

+49 69 24293020
pohl@gcb.de

Ihr Referent

Dirk Walterspacher, Managing Director, CO2OL Carbon Business Forest Finance Group

 

Herr Walterspacher ist Geschäftsführer Carbon Business bei der Bonner ForestFinance Gruppe. Er ist damit für die Marke CO2OL, in der alle Aktivitäten der Gruppe im Bereich betrieblicher Klimaschutz und CO2-optimiertes Wirtschaften gebündelt sind, verantwortlich. Er ist Lead Auditor für die Nachhaltigkeitsmanagementnorm ISO14001 und hat mit dem Nachhaltigkeitsausschuss des FAMAB das Label „Sustainable Company“ entwickelt.

Teilnehmerstimmen

Juliane Leyva Gonzalez