© Jacqueline Kelly on Unsplash

Aufzeichnung Webinar Nr.3: Markenschutz im digitalen Marketing

Rechtsrahmen eines erfolgreichen Brand Management in der MICE-Branche

Das Webinar richtet Sich an die Geschäftsführung, Marketing- und IT- Verantwortlichen im Veranstaltungsbetrieb.

Newsletter, Kundenbindung, Akquise und Social Media Kampagnen müssen sich auf die bestehende Rechtslage und aktuelle Rechtsprechung im Marken- & Marketingrecht einstellen. Markenpositionierung und Markenverletzung können leicht beieinander liegen. Lassen Sie sich durch die Referentin für das Direkt-& Live Marketing neue Wege aufzeigen. Erlernen Sie den rechtskonformen Umgang im Brand Management ! Kostspiele Abmahnungen und fehlender Markenschutz der eigenen Marken und Titel für Veranstaltungsformate gilt es zukünftig zu vermeiden.

Besonderheiten zum europäischen und internationalen Markenschutz werden den Seminarteilnehmern für die Bewerbung und Durchführung von Veranstaltungen 4.0 vorgestellt und mit Beispielen erlernt. Die Angriffsrisiken durch Betroffene und Verbände wird dabei gemeinsam im Dialog mit den Seminarteilnehmern herausgearbeitet. Die Grundlagen für ein rechtskonformes und zukunftsorientiertes Marketing 4.0 werden gelegt und die Wege zur Digitalisierung im Markenrecht eröffnet.

Ihre Ansprechpartnerin

Simone Pohl

Simone Pohl

Consultant Administration & Finance, Education

+49 69 24293020
pohl@gcb.de

Ihre Referentin

Prof. Dr. Mandy Risch-Kerst

Prof. Dr. Mandy Risch-Kerst, Rechtsanwältin und Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz und Fachanwältin für Informationstechnologierecht (IT-Recht), Gründerin der EVENTLawyers -Kanzleikooperation für IT-, IP- und Wirtschaftsrecht - konzentriert sich ausschließlich auf die rechtliche Beratung der Veranstaltungs-, Sicherheits- und Kreativwirtschaft mit Sitz in Berlin. Als Kooperationsanwältin diverser Fachverbände, begleitet sie seit über 15 Jahren namenhafte Veranstalter, Unternehmen, Agenturen, Künstler und vor allem auch Veranstaltungshäuser durch die analoge und digitale Veranstaltungsorganisation und lehrt als Honorarprofessorin im Wirtschafts- und IT-Recht an der Hochschule Mittweida.

Als Autorin und Mitherausgeberin diverser Standardwerke gilt sie als Expertin in Rechtsfragen im Veranstaltungsrecht, EVENT Compliance, Datensicherheit und Brand Management.