LOCATIONS!

Locations-Messen

Ab 2018 haben Sie die Möglichkeit als GCB-Mitglied von vergünstigten Bedingungen für Ihre Präsenz auf den Locations-Messen zu profitieren!

Pro Jahr werden deutschlandweit vier Locations-Messen angeboten – in 4 Metropolregionen Deutschlands. Im Frühjahr können sich Anbieter in der Rhein-Neckar Region präsentieren sowie im Sommer in der Region Stuttgart. Die Regionen Rhein-Ruhr und Rhein-Main stehen im Herbst auf dem Programm.

Jeweils 800 bis 1.000 Besucher – Marketingfachleute, Eventmanager, Veranstaltungs- und Tagungsplaner - informieren sich auf den Regionalmessen über Anbieter rund um Tagungen und  Events. Dabei stehen neben den Veranstaltungsstätten auch weitere Dienstleister im Fokus wie bspw. Caterer, Technik-Anbieter oder Künstleragenturen.

Spannende und nützliche Informationen erhalten die Besucher im Rahmen des messebegleitenden Vortragsprogramms, welches für die Besucher kostenfrei ist. Praxiserfahrene Referenten sowie die Convention Bureaus der Metropolregionen referieren in kurzweiligen Vorträgen über Trends, Innovationen und aktuelle branchenrelevante Themen.

Rhein-Neckar

Die nächste Locations Messe Rhein-Neckar findet statt am

14. Februar 2019

10.00 Uhr - 16.30 Uhr

m:con Congress Center Rosengarten Mannheim

Region Stuttgart

Die Locations Region Stuttgart fand statt am

12. Juli 2018

10.00 - 16.30 Uhr

Messe Sindelfingen, Sindelfingen

Rhein-Ruhr

Die Locations Messe der Region Rhein-Ruhr fand statt am

11. Oktober 2018

10.00 - 16.30 Uhr

Kraftzentrale, Landschaftspark Duisburg-Nord

Rhein-Main

Die Locations Messe der Region Rhein-Main fand statt am

25. Oktober 2018

10.00 - 16.30 Uhr

Halle 45, Mainz

Locations, Capricorn Events
Locations, Capricorn Events
Locations, Capricorn Events
Locations, Capricorn Events

Drei Fragen an Matthias Schultze

Matthias Schultze
Matthias Schultze

Fragen an Matthias Schultze, Geschäftsführer von GCB German Convention Bureau e.V., zur Kooperation mit der LOCATIONS-Messereihe

1. Die neue strategische Ausrichtung auf den nationalen Markt mit "GCB@home" und die entsprechende Portfolio-Erweiterung stellen eine Stärkung der Mitgliedschaft dar: Welches Potenzial bietet der nationale Markt?

Laut "Meeting- & EventBarometer Deutschland 2016/2017" fanden im Jahr 2016 in Deutschland rund 3,02 Millionen Tagungen, Kongresse und Events mit insgesamt 394 Millionen Teilnehmern statt - davon 91,2 Prozent aus dem heimischen Markt. Das eigene Land ist damit nach wie vor der mit Abstand wichtigste Quellmarkt für Veranstaltungen in Deutschland.

Neben der Fortführung von Marketing-Maßnahmen in wichtigen ausländischen Quellmärkten baut das GCB deshalb im Rahmen seiner neuen strategischen Ausrichtung sein Leistungsportfolio für den nationalen Markt in Deutschland aus.

2. Welchen Mehrwert bietet die Portfolio-Erweiterung des GCB für seine Mitglieder?

Durch ein breiteres Leistungsangebot erreichen unsere Mitglieder nun eine deutlich höhere Reichweite und Durchdringung auf dem nationalen Markt: Differenzierte, zeitgemäße Produkte und Leistungen im "Aktionsplan GCB@home" sind passgenau auf die Bedürfnisse bestehender und potenzieller neuer Mitglieder zugeschnitten und können jeweils individuell ausgewählt werden.

Auch von der zusätzlichen Kategorie in der Beitragsordnung des GCB, die im Zuge der GCB@home-Strategie geschaffen wurde, werden kleinere und mittlere Hotels, Locations und Städte besonders angesprochen. Der Gewinn zusätzlicher Mitglieder aus diesem Segment wird jedoch die gesamte Mitgliedschaft des GCB stärken - denn diese Anbieter stehen für besonders professionelle und innovative Veranstaltungen. Die Zahl von rund 60 Prozent der Tagungen, Kongresse und Seminare in Deutschland, die laut "Meeting- & EventBarometer 2016/2017" im kleinen und mittleren Segment der Anbieter stattfinden, belegt deren Bedeutung für den Standort Deutschland.

Die nationale Strategie des GCB knüpft darüber hinaus an zahlreiche Themen an, die bereits durch die Digitalisierungsstrategie des GCB angestoßen wurden. Sie werden durch die Schaffung neuer Angebote ebenfalls zum Nutzen der Mitglieder weiterentwickelt.

3. Das GCB geht im Zuge von "GCB@home" eine neue Kooperation mit dem LOCATIONS Organisator Capricorn Events ein. Was erwarten Sie von der Kooperation mit der regionalen Messe LOCATIONS für 2018?

Auf Basis dieser Kooperation kann das GCB seinen Mitgliedern zu günstigen Konditionen eine neue Plattform für den nationalen und regionalen Markt bieten und das nationale Tagungs- und Kongressgeschäft weiter stärken: Jeweils 800 bis 1.000 Besucher - Marketingfachleute, Eventmanager, Veranstaltungs- und Tagungsplaner - sind bei insgesamt vier Messeterminen in verschiedenen Metropolregionen Deutschlands anzutreffen und versprechen großes Potenzial für die Anbieter aus der GCB-Mitgliedschaft.

Auch am gemeinsamen Ausbau des Rahmen- und Vortragsprogramms der Regionalmessen wird sich das GCB maßgeblich beteiligen und dabei den Fokus auf die Interessen seiner Mitglieder richten.

Drei Fragen an Nicole Weimer

Fragen an Nicole Weimer, Geschäftsführerin von Capricorn Events und Veranstalterin der LOCATIONS-Messereihe, zur Kooperation mit dem GCB German Convention Bureau e.V.

1. Die LOCATIONS ist eine regionale Messe, die eine Plattform für Anbieter rund um Tagungen und Events in den jeweiligen Metropolregionen darstellt: Welche Vorteile sehen Sie durch die Ausstellung und Teilnahme an der LOCATIONS für GCB-Mitglieder?

Der Fokus der LOCATIONS liegt auf der Präsentation der Veranstaltungsbranche in den jeweiligen Regionen - in diesem Bereich stellen unsere Messen jeweils den wichtigsten regionalen Branchentreff dar. Unser Konzept der regionalen Fachmesse hat sich nicht nur bewährt, sondern profitiert zusätzlich von einem allgemeinen Trend: Messen mit regionalem Einzugsgebiet verzeichnen stetig steigende Besucherzahlen. Auch vor dem Hintergrund digitaler Entwicklungen sind Messen als Face to Face-Plattformen unverzichtbar, um Kontakte zu knüpfen. Zu diesen Vorteilen haben die Mitglieder des GCB auf Basis unserer Kooperation nun noch leichteren Zugang. Auf den LOCATIONS-Messen treffen die GCB-Mitglieder, die sich in ihrer Metropolregion als Aussteller präsentieren, mit den für sie passenden Zielgruppen zusammen.

2. Was erhoffen Sie sich von der Kooperation mit dem GCB?

Die LOCATIONS-Messen werden von den inhaltlichen Impulsen profitieren, die das GCB im Rahmen der neuen Partnerschaft setzen wird. Das Know-how des GCB als Marketingorganisation für die deutsche Tagungs- und Kongressbranche wird unmittelbar in die regionalen Fachmessen einfließen - zum Beispiel bei der Gestaltung des begleitenden Vortragsprogramms, aber auch durch die Einbeziehung der LOCATIONS-Messen in die branchenrelevanten Studien des GCB. Insgesamt erwarten wir durch die Kooperation eine Stärkung unserer Regionalmessen.

3. Welche Entwicklungen streben Sie gemeinsam mit dem GCB für 2018 an?

Gemeinsam mit dem GCB wollen wir die Position der LOCATIONS als führende regionale Fachmesse der MICE-Branche weiter stärken. Unsere vier Messestandorte bieten noch viel Potenzial für eine intensivere Vermarktung der jeweiligen Region im nationalen Bereich. Darüber hinaus ist die Erweiterung um neue, potenzialstarke Standorte in Deutschland für die Zukunft denkbar. In den ersten gemeinsamen Meetings mit dem GCB sind bereits viele Ideen entstanden, auf deren Umsetzung ich mich jetzt schon freue.

 

 

QUESTIONS?

If you require any further information about the meetings destination Germany, we are happy to help you. Just give us a call or send us an email.

Contact USA

  • +1 212 6614582 

Contact China

  • + 86 10 6590 6445